Gebäude

previous arrow
next arrow

Früher war der Schwarze Adler ein Gasthaus, seit der Wiedereröffnung 2017 wird er nun als Bürogebäude genutzt.
Wir hoffen, Eibach damit ein Stückchen schöner gemacht zu haben und freuen uns, alle dran teilhaben zu lassen – auch wenn keine Gastronomie mehr zur Verfügung steht.
Wir planen noch eine Einweihungsfeier, bei der der Adler den ganzen Tag auch innen besichtigt werden kann.

Unsere Auszeichnungen!

01. März 2019: Denkmalprämierung des Bezirks Mittelfranken
Im Denkmalschutzjahr 1975 hat der Bezirk Mittelfranken als erster bayerischer Bezirk die Denkmalprämierung aus der Taufe gehoben. Seither werden jährlich besonders gelungene und vorbildlich durchgeführte denkmalpflegerische Maßnahmen ausgezeichnet. Der Bezirk Mittelfranken spricht Bürgern und Institutionen, die sich um die Erhaltung von Denkmälern in Mittelfranken verdient gemacht haben, Dank und Anerkennung aus. Die Denkmalprämierung ist eine ideelle Ehrung, bei der die Preisträger eine Urkunde erhalten. 
(Artikel auf norbayern.de)

29. Mai 2019: Denkmalschutzmedaille des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst
Die Denkmalschutzmedaille 2019 wurde am 29. Mai vergeben. Kunstminister Bernd Sibler ehrte an diesem Tag Preisträgerinnen und Preisträger aus ganz Bayern.
Alle 25 ausgezeichneten Projekte und die Personen, die sich um sie verdient gemacht haben, werden in der Broschüre ausführlich vorgestellt. Sie können die Broschüre über den folgenden Link als PDF ansehen/herunterladen: Denkmalschutzmedaille 2019 [ca. 11 MB].
Die Denkmalschutzmedaille ist eine Auszeichnung für besonderes Engagement im Bereich der Denkmalpflege: Jedes Jahr verleiht das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gemeinsam mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege die Medaille an Persönlichkeiten, die sich um Bau- oder Bodendenkmäler in Bayern verdient gemacht haben.
(Artikel in der Süddeutschen Zeitung)

Wer hat den Adler wieder schön gemacht?

Architektin Petra Hofmann
Schlossplatz 1, 91249 Högen-Weigendorf
Fon: 09663 / 200822, Fax: 09663 / 200821
mail@architektin-hofmann.de
www.architektin-hofmann.de

Ihr Herz schlägt für denkmalgeschützte Objekte.

Was ist eigentlich drin?

Im Erdgeschoss befindet sich der Empfang und ein großer Raum mit Küche, der für Business-Veranstaltungen (z.B. Workshops, Seminare) gemietet werden kann. Mehr dazu unter Events.

Im ersten und zweiten Obergeschoss befinden sich zwei Büroeinheiten und zwei Coworking Spaces.
Welche Unternehmen sich eingemietet haben, seht Ihr unter FirmenAchtung: Aktuell ist eine Büroeinheit verfügbar, siehe OG1.
Wenn Ihr einen Arbeitsplatz oder eigenen Raum mieten wollt, schaut einfach auf Coworking Horst.